Zellen mit Formeln farblich hinterlegen

Sie wollen Formeln auf einen Blick erkennen. Dies können Sie machen, indem Sie alle Formeln in einem beliebigen Bereich einfärben.

Vorgehen – Schritt 1

  • Wählen Sie im Register Einfügen den Befehl Namen.
  • Geben Sie im Feld Name: MeinBereich  ein

FarbeHinterlegen

  • Im Feld "Bezieht sich auf:" gebenen Sie folgendes ein: =ZELLE.ZUORDNEN(48;INDIREKT("ZS";))
  • Beenden Sie das Dialogfenster

Schritt 2 – Felder markieren und Formeln einfärben

  • Markieren Sie die Zellen, die Sie formatieren wollen.
  • Wählen Sie im Menü Start den Befehl Bedingte Formatierung
  • Suchen Sie den Eintrag Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zeilen verwenden:
  • Geben Sie in das Feld =MeinBereich ein
  • Klicken Sie auf Muster und stellen Sie die Zellfarbe ein.
  • Schliessen Sie das Dialogfenster.

Info zu Zelle.Zuonrden()

Zelle.Zuordnen ist eine "alte" Makrofunktion. Die Funktion können Sie nur indirekt einfügen.

=ZELLE.ZUORDNEN(48;INDIREKT("ZS";Falsch))

Das erste Argument (48) ist eine Zahl. Sie gibt den Wert WAHR zurück, wenn die Zelle eine Formel enthält

ZS entspricht dem Zellbezug auf die Zelle selbst.

Indirekt() gibt an, dass es sich ausdrücklich um die Z1S1-Schreibweise handelt

 

Argument

Beschrieb

1

den absoluten Bezug der oberen linken Zelle von Bezug; der Bezug liegt als Zeichenfolge und in der für den aktuellen Arbeitsbereich definierten Schreibweise vor.

2

die Zeilennummer der obersten Zelle von Bezug.

3

die Spaltennummer der äusserst linken Zelle von Bezug.

4

dasselbe wie TYP(Bezug).

5

den Inhalt von Bezug.

6

die in Bezug stehende Formel als Zeichenfolge entweder in der A1- oder in der Z1S1-Schreibweise (hängt von der Einstellung des Arbeitsbereichs ab).

7

das Zahlenformat der Zelle als Zeichenfolge (zum Beispiel TT/MM/JJ oder Standard).

8

eine Zahl, die die horizontale Ausrichtung der Zelle angibt:

 

1 = Standard

 

2 = Linksbündig

 

3 = Zentriert

 

4 = Rechtsbündig

 

5 = Ausfüllen

 

6 = Bündig anordnen

 

7 = Zentriert über Markierung

9

eine Zahl, die die Linienart angibt, die dem linken Rand der Zelle zugeordnet ist:

 

0 = Kein Rahmen

 

1 = Dünne Linie

 

2 = Mittlere Linie

 

3 = Unterbrochene Linie

 

4 = Gepunktete Linie

 

5 = Dicke Linie

 

6 = Doppelte Linie

 

7 = Haarlinie

10

eine Zahl, die die Linienart angibt, die dem rechten Rand der Zelle zugeordnet ist; Beschreibungen zu den gelieferten Zahlen finden Sie bei Typ 9.

11

eine Zahl, die die Linienart angibt, die dem oberen Rand der Zelle zugeordnet ist; Beschreibungen zu den gelieferten Zahlen finden Sie bei Typ 9.

12

eine Zahl, die die Linienart angibt, die dem unteren Rand der Zelle zugeordnet ist; Beschreibungen zu den gelieferten Zahlen finden Sie bei Typ 9.

13

eine Zahl von 0 bis 18, die das Muster der markierten Zelle angibt, wie es im Register Muster des Dialogfeldes Zellen formatieren angezeigt wird; dieses Dialogfeld wird eingeblendet, wenn Sie aus dem Menü Format den Befehl Zellen wählen; ist kein Muster ausgewählt, wird 0 zurückgegeben.

14

WAHR, wenn die Zelle gesperrt ist, sonst FALSCH.

15

WAHR, wenn die in der Zelle stehende Formel ausgeblendet ist, sonst FALSCH.

16

eine einzeilige, aus zwei Elementen bestehende Matrix, die die Breite der aktiven Zelle und einen Wahrheitswert enthält; ist der Wahrheitswert gleich WAHR, ist die Zellenbreite so eingestellt, dass sie zusammen mit Änderungen der Standardbreite geändert wird; ist der Wahrheitswert gleich FALSCH, entspricht die Breite der Zelle einer benutzerdefinierten Breite.

17

die Zellenhöhe der Zelle in Punkten.

18

den Namen der Schriftart als Zeichenfolge.

19

die Grösse der Schriftart in Punkten.

20

WAHR, wenn entweder für alle Zeichen oder nur für das erste Zeichen in einer Zelle die Auszeichnung Fett angegeben ist, sonst FALSCH.

21

WAHR, wenn entweder für alle Zeichen oder nur für das erste Zeichen in einer Zelle die Auszeichnung Kursiv angegeben ist, sonst FALSCH.

22

WAHR, wenn entweder für alle Zeichen oder nur das erste Zeichen in einer Zelle die Auszeichnung Unterstrichen angegeben ist, sonst FALSCH.

23

WAHR, wenn entweder für alle Zeichen oder nur für das erste Zeichen in einer Zelle die Auszeichnung Durchgestrichen angegeben ist, sonst FALSCH.

24

die Farbe der Schrift als eine Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe der Schrift auf Automatisch eingestellt ist.

25

WAHR, wenn entweder für alle Zeichen oder nur für das erste Zeichen in einer Zelle die Auszeichnung Kontur angegeben ist, sonst FALSCH; das Schriftformat Kontur wird von Microsoft Excel für Windows nicht unterstützt.

26

WAHR, wenn entweder für alle Zeichen oder nur für das erste Zeichen in einer Zelle die Auszeichnung Schattiert angegeben ist, sonst FALSCH; das Schriftformat Schattiert wird von Microsoft Excel für Windows nicht unterstützt.

27

eine Zahl, die angibt, ob bei der Zelle ein manueller Seitenumbruch auftritt:

 

0 = Kein Umbruch

 

1 = Zeile

 

2 = Spalte

 

3 = Zeile und Spalte

28

Zeilenebene (Gliederung).

29

Spaltenebene (Gliederung).

30

WAHR, wenn die Zeile, zu der die aktive Zelle gehört, eine Zeilenzusammenfassung ist, sonst FALSCH.

31

WAHR, wenn die Spalte, zu der die aktive ZeIle gehört, eine Spaltenzusammenfassung ist, sonst FALSCH.

32

Name der Arbeitsmappe und des Blattes, zu der die Zelle gehört. Enthält die Arbeitsmappe nur ein einzelnes Blatt und trägt es den selben Namen wie die Arbeitsmappe ohne Präfix, wird nur der Name der Arbeitsmappe in der Form MAPPE1.XLS zurückgegeben.

33

WAHR, wenn die Zelle so formatiert ist, dass Text umbrochen wird, sonst FALSCH.

34

die Farbe des linken Randes als Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe auf Automatisch eingestellt ist.

35

die Farbe des rechten Randes als Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe auf Automatisch eingestellt ist.

36

die Farbe des oberen Randes als Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe auf Automatisch eingestellt ist.

37

die Farbe des unteren Randes als Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe auf Automatisch eingestellt ist.

38

die Farbe der Vordergrundschattierung als Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe auf Automatisch eingestellt ist.

39

die Farbe der Hintergrundschattierung als Zahl von 1 bis 56; 0, wenn die Farbe auf Automatisch eingestellt ist.

40

die Formatvorlage der Zelle als Zeichenfolge.

41

die in der aktiven Zelle stehende Formel, ohne diese zu übersetzen (hilfreich für internationale Makrovorlagen).

42

den in Punkten gemessenen horizontalen Abstand zwischen der linken Kante des aktiven Fensters und der linken Kante der Zelle; kann eine negative Zahl sein, wenn sich die Zelle ausserhalb des Fensters befindet.

43

den in Punkten gemessenen vertikalen Abstand zwischen der oberen Kante des aktiven Fensters und der oberen Kante der Zelle; kann eine negative Zahl sein, wenn sich die Zelle ausserhalb des Fensters befindet.

44

den in Punkten gemessenen horizontalen Abstand zwischen der linken Kante des aktiven Fensters und der rechten Kante der Zelle; kann eine negative Zahl sein, wenn sich die Zelle ausserhalb des Fensters befindet.

45

den in Punkten gemessenen vertikalen Abstand zwischen der oberen Kante des aktiven Fensters und der unteren Kante der Zelle; kann eine negative Zahl sein, wenn sich die Zelle ausserhalb des Fensters befindet.

46

WAHR, wenn die Zelle eine Textnotiz enthält, sonst FALSCH.

47

WAHR, wenn die Zelle eine Tonnotiz enthält, sonst FALSCH.

48

WAHR, wenn die Zelle eine Formel enthält, FALSCH, wenn sie eine Konstante enthält.

49

WAHR, wenn die Zelle zu einer Matrix gehört, sonst FALSCH.

50

eine Zahl, die die vertikale Ausrichtung für die Zelle angibt:

 

1 = Oben

 

2 = Zentriert

 

3 = Unten

 

4 = Bündig anordnen

51

eine Zahl, die die vertikale Richtung für die Zelle angibt:

 

0 = Horizontal

 

1 = Vertikal

 

2 = Nach oben

 

3 = Nach unten

52

das Präfixzeichen (oder das Zeichen für die Textausrichtung) der Zelle oder eine leere Zeichenfolge (""), wenn die Zelle kein solches Zeichen enthält.

53

den Inhalt der Zelle als Zeichenfolge in der Form, wie er momentan angezeigt wird, einschliesslich aller weiteren Zahlen oder Symbole, die sich aus der Formatierung der Zelle ergeben.

54

den Namen der Pivot-Tabelle, die die aktive Zelle enthält.

55

die Position einer Zelle innerhalb der Pivot-Tabelle.

 

0 = Zeilenfeld

 

1 = Spaltenfeld

 

2 = Seitenfeld

 

3 = Datenfeld

 

4 = Zeilenbeschriftung

 

5 = Spaltenbeschriftung

 

6 = Seitenbeschriftung

 

7 = Datenbeschriftung

 

8 = Tabellengerüst

56

den Namen des Feldes, das den Bezug der aktiven Zelle enthält, wenn sich diese innerhalb einer Pivot-Tabelle befindet.

57

WAHR, wenn entweder alle Zeichen oder nur das erste Zeichen in einer Zelle im Format Hochgestellt vorliegt, sonst FALSCH.

58

den Schriftstil für alle Zeichen oder nur das erste Zeichen in einer Zelle, wie er im Register Schriftart des Dialogfeldes Zellen formatieren angezeigt wird: zum Beispiel Fett Kursiv.

59

eine Zahl, die den Typ der Unterstreichung angibt:

 

1 = Keine

 

2 = Einzelstrich

 

3 = Doppelstrich

 

4 = Einfach (Buchhaltung)

 

5 = Doppelt (Buchhaltung)

60

WAHR, wenn entweder alle Zeichen oder nur das erste Zeichen in einer Zelle im Format Tiefgestellt vorliegt, sonst FALSCH.

61

den Namen des Pivot-Tabellen-Elements der aktiven Zelle als Zeichenfolge.

62

den Namen der aktuellen Arbeitsmappe und des Blattes in der Form [Mappe1]Blatt1.

63

die Farbe für Füllung (Hintergrund) einer Zelle.

64

die Farbe für Muster (Vordergrund) einer Zelle.

65

WAHR, wenn die Option "Einrücken" aktiviert wurde (nur Fernost-Version von Microsoft Excel), sonst FALSCH.

66

den Namen der Arbeitsmappe, die die aktive Zelle enthält, in der Form MAPPE1.XLS.

Es war informativ und spannend. Jede(r) der Gruppe kann dem Kurs etwas entnehmen, was er/sie braucht. Office Dienste