DIR

Listet die Dateien und Unterverzeichnisse eines Verzeichnisses auf.

DIR [Laufwerk:][Pfad][Dateiname] [/P] [/W] [/D] [/A[[:]Attribute]]
[/O[[:]Reihenfolge]] [/T[[:]Zeit]] [/S] [/B] [/L] [/N] [/X] [/C]
[Laufwerk:][Pfad][Dateiname]

Bezeichnet Laufwerk, Verzeichnis und/oder Dateien.

/P Pausiert nach jeder vollen Bildschirmseite.
/W Verwendet Breitformat für die Auflistung.
/D Auch Breitformat, jedoch nach Spalten sortiert.
/A Listet Dateien mit angegebenen Attributen auf.
Attribute

D Verzeichnisse

R Schreibgeschützte Dateien

H Versteckte Dateien  

A Zu archivierende Dateien

S Systemdateien   

- vorangestellt dreht Bedeutung um

/O Listet sortiert auf.

sortiert  

N Name (alphabetisch)

S Grösse (kleinere zuerst)

E Erweiterung (-"-)

D Datum/Zeit (ältere zuerst)

G Verzeichnisse zuerst

- vorangestellt dreht Sortierung um

/T Bestimmt welche Zeit verwendet wird (nur für NTFS).

Zeit

C  Erstellung
A  Letzter Zugriff
W  Letzter Schreibzugriff

/S Listet Dateien und alle Unterverzeichnisse auf.
/B Verwendet einfaches Format (kein Vorspann und Zusammenfassung).
/L Verwendet Kleinschreibung.
/N Langes Listenformat (Dateinamen auf der rechten Seite)
/X Zeigt die Kurznamen für Dateien mit Nicht-8Punkt3-Namen an. Das Format ist das gleiche wie bei /N, wobei der Kurzname vor dem Langnamen eingefügt wird. Wenn kein Kurzname vorhanden ist, werden Leerzeichen angezeigt.
/C Zeigt das Tausender-Trennzeichen bei Dateigrössen an. (Standard-einstellung).

Optionen können in der Umgebungsvariable DIRCMD voreingestellt werden. "-" vor einer Option setzt die Voreinstellung ausser Kraft, z.B. DIR /-W.

I bi chly deheime hie... ich kann alles fragen - es ist auf meine Situation angepasst! Office 365